SeinMitHund – Eva Zaugg

Fragen an die Trainerin

Aber Grossmutter! Warum hast du denn so eine grosse Nase? Hunde setzen ihre Nase auch zur Suche nach uninteressanten Dingen ein, wenn sie dafür was zu essen kriegen.

Beschäftigung: Fühlen

Hunde können lernen, Berührungen zu tolerieren und sich gern anfassen zu lassen. Mit etwas Übung können Berührungen dann als Körpertraget genutzt werden.

Beschäftigung: Hören

Hundeohren sind fortwährend auf Empfang. Mag dein Hund bestimmte Geräusche, packe sie in deinen Belohnungskoffer!

Dein Hund sucht ständig nach Auslösern, z.B. Enten oder Krähen? Stärke diesen Sinn „Sehen“ - mit den Augen suchen - ganz gezielt!

Beschäftigung: Der Hund im Gleichgewicht

Ich bin mit meinem Hund auf Spaziergang (und nicht: wegen ihm!).

Wen sich ein Hund bedroht fühlt von Menschen oder anderen Hunden, erleichtern ihm gute Laune machende Bodentargets das Umlernen.

Targets – Aufmerksamkeit teilen

Der Hund lernt an und mit Targets mit angstauslösenden oder erregenden Reizen umzugehen. Dieses Umlernen muss gut überlegt und mit Weitsicht aufgebaut werden, am besten angeleitet von einer guten Trainerin.

Targets können nicht nur für verschiedene Tricks genutzt werden, sondern helfen Hunden auch, schwierige Situationen zu meistern.

Hört das JET-Training jemals auf?

Jede Interaktion - und dazu zählt auch Ignorieren - mit dem Hund ist Training, ist Beziehungsarbeit...