Print Friendly

Wenn du von Anfang an das Fusslaufen „ordentlich“ aufbaust, musst du später den Bewegungsablauf nicht mühselig umlernen.

Meylo - Blickkontakt

Kriterien

Ein korrektes Fußlaufen erfüllt die folgenden Bedingungen:

  • die Schulter des Hundes ist auf der Höhe der Beine der Hundeführerin
  • der Hund läuft eng neben der Hundeführerin, ohne sie zu bedrängen
  • der Hund läuft aufmerksam neben der Hundeführerin, es ist allerdings nicht nötig, dass er permanent nach oben schaut

Wir arbeiten immer nur an einem Kriterium. Das könnte z.B. so aussehen:

  • zuerst wird die korrekte Grundposition geclickt, dann das ruhige Warten in der Grundposition
  • dann clickst du, wenn der Hund beim Anlaufen ebenfalls anläuft
  • dann, dass er auf gleicher Höhe mitläuft, auch wenn der Abstand zum Bein vielleicht noch zu weit ist
  • Dann wird am Abstand zum Bein gearbeitet.

Kriterien ändern

Jedes Mal, wenn du ein Kriterium änderst, musst du auch wieder die Anforderungen senken.

Spiegel oder Hilfsperson

Beim Üben macht es Sinn, dass dich eine Hilfsperson clickt oder du vor einem Spiegel übst.

Es ist wichtig, dass du dich nicht zum Hund wendest, um zu schauen, ob er korrekt läuft. Dabei drehst du nämlich deine linke Schulter nach hinten und drückst damit den Hund körpersprachlich von deinem Bein weg.

Übungsschritte

  1. Du führst den Hund in die Grundposition und clickst ca. 10 Mal die korrekte Grundposition und belohnst.
  2. Dann clickst du die Kontaktaufnahme, d.h. den Blick zu dir. Öffne das Zeitfenster, d.h. der Hund soll den Blick zu dir ruhig halten.
  3. Animiere den Hund zum Mitkommen (nur die ersten Male) und hebe den linken Fuß an und setze ihn leicht nach vorne. Du clickst die kleinste Bewegung des Hundes nach vorne und belohnst. Das ist am Anfang einfach nur das Aufstehen.
  4. Den ersten Schritt clicken und belohnen, dann die Schrittzahl langsam steigern. Das Anlaufen mit dem linken Fuß wird für den Hund zum Sichtsignal zum Mitlaufen.
  5. Die Schrittzahl erhöhen, aber auch immer wieder nach dem ersten oder zweiten Schritt clicken.
    Ein Hund, der 10 Schritte aufmerksam mitläuft, hat das Prinzip verstanden und läuft dann auch längere Strecken, wie z.B. in der BH verlangt wird, mit.
    Läuft der Hund mit, aber hängt etwas zurück, clickst du trotzdem, belohnst aber mit schlechterem Futter.
    Passiert das allerdings mehrmals hintereinander, musst du wieder zu Schritt 2 zurückgehen.
  6. Läuft der Hund drei Schritte sauber mit, kannst du das Wortsignal (bei mir „Go“) einführen: „Go“ – 1sec warten – Anlaufen.

Aufmerksamkeit

Es ist wichtig, dass du nicht zu schnell voran gehst, sondern tatsächlich darauf achtest, dass der Hund mit seiner Aufmerksamkeit bei der Übung bleibt, d.h. nicht in der Gegend rumschaut oder schnüffelt.

Verliert der Hund die Aufmerksamkeit, dann brichst du ab und beginnst nach 10 Sekunden wieder aus der Grundposition (die wieder mehrmals bestätigt wird). Auf keinen Fall solltest du ihn auf dich aufmerksam machen, und wenn er dann wieder mit dir mitläuft, clicken. Dadurch kann sich die Verhaltenskette einschleifen: mitlaufen, in der Gegend rumschauen, aufs Rufen reagieren, mitlaufen, auf Click warten.

Verliert der Hund die Aufmerksamkeit zweimal hintereinander, dann weißt du, dass zu schnell vorangegangen bist und senkst die Anforderungen wieder.

 

Eine Antwort

Kommentar schreiben...


http://markertraining.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif 
http://markertraining.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif 
http://markertraining.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif 
http://markertraining.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif 
http://markertraining.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif 
http://markertraining.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif 
http://markertraining.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif 
http://markertraining.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_heart.gif 
http://markertraining.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_rose.gif 
http://markertraining.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_smile.gif 
http://markertraining.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_whistle3.gif 
http://markertraining.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yes.gif 
http://markertraining.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cry.gif 
http://markertraining.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_mail.gif 
http://markertraining.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_sad.gif 
http://markertraining.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_unsure.gif 
http://markertraining.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wink.gif