Ich bin ein Exot!

Aktualisiert am 26.01.2013
Print Friendly

Manche Hundehalter sind anders als andere.  Sie fallen auf. Warum, lesen Sie im folgenden Artikel. Wozu gehören Sie?

ICH BIN EIN EXOT!

So komme ich mir des Öfteren hier in meiner Umgebung vor. Ich bin behängt mit Futtertaschen, einem Clicker, trage alte Socken mit mir rum und irgendwo lugt ein Spielzeug oder Hasenfell aus meiner Tasche.

Werkzeug

Warum?

Weil ich mit meinem Hund trainiere, arbeite und spiele! Mein Leben wird durch einen jagdlich motivierten Hund bereichert.

Gut, solche Hunde besitzen andere Leute auch und die gibt es hier in meiner Umgebung zur Genüge. Entweder hat der jagende Hund sein Leben lang eine Leine mit zwei Meter Länge am Hals oder er absolviert seine täglichen Runden an der Flexileine.

Und es gibt noch die Menschen, deren Hunde separat von ihren Menschen den Spaziergang erledigen. Allerdings wissen die Halter immer, wo ihr Hund ist, weil dieser mit Spurlaut durchs Unterholz rast. Reicht doch, oder?

Nicht zu vergessen sind natürlich auch die Hunde, die eigentlich gern jagen gehen würden, sich aber nicht trauen. Weil etwas um deren Hals baumelt, welches beim kleinsten Versuch einer Spur zu folgen eine sehr unangenehme Konsequenz zur Folge hat, ausgelöst per Knopfdruck vom Halter.

Oder aber der Halter hat dem Hund das Jagen auf andere Art und Weise „abgewöhnt“. Mir wurde schon mit stolzgeschwellter Brust erzählt, dass der Settermix früher auch gern jagte, die Halterin sich aber einfach mit den Knien voran auf den Hund schmiss.

Und es gibt noch härtere Varianten von Strafen in diesem Bereich.

Exotisch?

(andersartig, ausgefallen, ungewöhnlich)

sie sucht

Ja, weil meine Umwelt mich sehr skeptisch beäugt. Da steht die komische Frau und sagt immer Dinge wie SCANNEN und betätigt dann einen Knackfrosch.

Oder freut sich wie Bolle, wenn der Hund in 30 Metern Entfernung ihr lässig einen Blick zuwirft. Oft kramt sie auch sehr merkwürdige Dinge aus ihren 14 Taschen an der Jacke und läuft fernab des Weges, um diese zu verstecken. Wie anstrengend…

Ist das wirklich anstrengend?

Bolo

Ja, das ist es! Aber es macht eine Menge Spaß!

Ich wollte nie einen jagdlich motivierten Hund. Aber das Leben ist ja bekanntlich nur ein begrenztes Wunschkonzert. Nun ist er da und ich muss schauen, wie ich damit umgehe.

Da für mich aversive Methoden überhaupt nicht in Frage kommen, muss ich meine grauen Zellen aktivieren. Ich stoße oft an meine Grenzen, aber es lehrt mich viel über mich selbst und auch über meinen Hund. Der kann nichts dafür, dass er Hase und Co so toll findet. Das haben wir Menschen ja mal in ihn rein gezüchtet. Von daher ist es mehr als unfair, ihm seine Instinkte und das größte Glück seiner Welt über Strafe zu verbieten.

Maginon Digital Camera

Also?

Ich bleibe gern der Exot! Und ich bin stolz darauf. Ich versinke nicht in Grund und Boden, wenn mal was nicht funktioniert.

Und ich bin stolz, wenn es funktioniert und Mitmenschen fasziniert stehen bleiben, um die Nasenleistung meines Hundes gebannt zu verfolgen.

Freuen Sie sich, wenn Ihr Hund einfach so in Ihrer Nähe bleibt! Das ist toll! Solch einen Hund hatte ich auch fünf Jahre lang. Das ist Luxus, den man zu schätzen wissen sollte.

Halten Sie andere Hundebesitzer nicht für Exoten, die bepackt bis an den Kragen fröhlich clickernd durch die Gegend wandern. Versuchen Sie stattdessen, doch mal zusammen mit Ihrem Hund zu „jagen“. Erfinden Sie Belohnungen, feilen Sie an Verhalten und genießen Sie die tolle Zusammenarbeit mit Ihrem Hund.

Eine Trainerin oder einen Trainer , der Sie dabei unterstützt, finden Sie hier in unserer Liste Hundeschulen.

3 Antworten

  1. avatar anjoli sagt:

    sehr schön. http://markertraining.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif

Kommentar schreiben...


http://markertraining.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif 
http://markertraining.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif 
http://markertraining.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif 
http://markertraining.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif 
http://markertraining.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif 
http://markertraining.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif 
http://markertraining.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif 
http://markertraining.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_heart.gif 
http://markertraining.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_rose.gif 
http://markertraining.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_smile.gif 
http://markertraining.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_whistle3.gif 
http://markertraining.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yes.gif 
http://markertraining.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cry.gif 
http://markertraining.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_mail.gif 
http://markertraining.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_sad.gif 
http://markertraining.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_unsure.gif 
http://markertraining.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wink.gif