Longieren – Grundlagen

Aktualisiert am 12.02.2013
Beitrag 1 von 15 der Artikelserie: Longieren
Print Friendly

Longieren mit Hunden ist eine relativ junge Sportart. Es gibt verschiedene Ansätze, ich beschreibe in meiner Artikelserie den Aufbau ohne Tabuzone und Leine.

longieren02

Sport und Kommunikation

Neben dem sportlichen Aspekt ist mir beim Longieren die klare Kommunikation wichtig. Ich mag es, dass Hunde gleichberechtig mit uns kommunizieren können.

Nur ein entspannter Hund kann denken. Ich sorge deshalb für eine ruhige und entspannte Atmosphäre im Training.

Harmonie

Die Anforderungen werden in winzige Teilstücke zerlegt, so dass der Hund immer Erfolg beim Arbeiten hat.

Beim Training arbeiten wir uns von der Nähe auf Distanz vor. Nur wenn Mensch und Hund aufeinander eingehen, entsteht Harmonie.

Der Aufbau mit Bodentargets und Markersignal

Als erstes wird der Hund auf ein Markersignal, wie z.B. den Clicker konditioniert.

Dann werden die einzelnen Schritte trainiert:

  • Bodentarget anlaufen
  • beim Erreichen des Targets clicken
  • mit dem Menschen von einem Target zum nächsten laufen, 4 bis 8 Targets in einer Geraden
  • Abstände zwischen den Targets vergrößern
  • 4 bis 8 Targets im Halbkreis anordnen
  • einen Vollkreis anordnen

Diese Übungen auf den Bodentargets werden leise und ohne Wortsignale ausgeführt. Hund und Mensch arbeiten so nah beieinander, dass sie die Bewegungsabläufe gemeinsam und möglichst synchron ausführen.

Je nach Hundecharakter reicht es, in ruhigen Schritten von Target zu Target zu gehen und bei jedem Target etwas zu warten.

Targets anlaufen

 

Targetreihe

 

Abstände vergrößern

 

Halbkreis

 

Kreis

Hunde, die unsicher sind oder schwer zu motivieren, benötigen eventuell mehr Körperhilfen.

Tasha beim Training

Hier bin ich mit Tasha, meiner 2011 gestorbene Schäfermixhündin. Tasha war ein ehemaliger rumänischer Strassenhund. Sie war schwer zu motivieren, konnte nur sehr nah arbeiten und benötigte viel Hilfe:

 

Trainingsaufbau für unsichere Hunde

Mit unsicheren oder leicht erregbaren Hunden starten wir direkt am Longierkreis mit Band, ohne Bodentargets, und sichern den Hund durch eine Schleppleine ab.

Die Bezugsperson hat die Aufgabe, innen im Kreis nah am Band zu „pendeln“. D.h. sie läuft in ruhigen Schritten ca. 4-6- Schritte am Band langsam hin und her. Sobald Hund und Mensch „zufällig“ auf gleicher Höhe sind, wird geclickt und belohnt.

Das Pendeln gibt dem Hund die Möglichkeit, möglichst oft mit seinem Menschen zusammen zu treffen und eine Belohnung zu verdienen. Auf diesem Wege versteht er die erste Spielregel: „Laufe mit deinem Menschen auf gleicher Höhe“.

Für viele Hunde ist das wortlose Arbeiten eine Befreiung. Sie werden ruhig und orientieren sich leichter am Menschen.

Im nächsten Teil schreibe ich über die Arbeit am Kreis und die Wahl der Belohnungen.

4 Antworten

  1. […] Milde: Longieren – Grundlagen Dagmar Milde: Targets am Longierkreis Dagmar Milde: Longierkreis mit Band Dagmar Milde: Stopp […]

Kommentar schreiben...


http://markertraining.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif 
http://markertraining.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif 
http://markertraining.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif 
http://markertraining.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif 
http://markertraining.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif 
http://markertraining.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif 
http://markertraining.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif 
http://markertraining.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_heart.gif 
http://markertraining.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_rose.gif 
http://markertraining.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_smile.gif 
http://markertraining.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_whistle3.gif 
http://markertraining.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yes.gif 
http://markertraining.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cry.gif 
http://markertraining.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_mail.gif 
http://markertraining.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_sad.gif 
http://markertraining.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_unsure.gif 
http://markertraining.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wink.gif