Pfotenland – Anja Landler

Print Friendly
anja-landler02

Deine Hundeschule

Warum hast Du die Hundeschule gegründet? Was macht deine Hundeschule besonders?

Ich habe meine Hundeschule gegründet um die Faszination, Begeisterung und Möglichkeiten eines wertschätzenden Umgangs mit dem Hund in der Mensch-Tier-Beziehung weiterzugeben. Mein Ziel ist die Wissensvermittlung und Stärkung von Handlungskompetenz auf Seiten der Zweibeiner. Gemeinsam ein gesundes Bauchgefühl zu entwickeln und mit dem Wissen und Handeln in ein ausgewogenes Gleichgewicht zu bringen führt zu einer harmonischen, vertrauensvollen Beziehung zum Hund. Dabei ist für mich die Beibehaltung der Individualität von Mensch und Tier wichtig.

Was heißt für Dich Markertraining und was ist das Besondere daran?

Markertraining ermöglicht, eine Kommunikationsbasis mit dem Hund aufzubauen. Es ist für Mensch und Tier einfach zu lernen. Und dabei umso effektiver. Das Besondere ist für mich, dass Frauchen und Herrchen ihren Blickwinkel, ihre Sichtweise auf den Hund ändern. Und zwar in eine positive Richtung. Das, was der Hund richtig macht rückt in den Vordergrund. Was er falsch macht rückt in den Hintergrund. Die Kreativität von Zwei- und Vierbeiner wird ebenso gefördert und die Beziehungsqualität ändert sich in eine vertrauensvolle Richtung.

Warum findest Du die Arbeit mit Hunden so unwiderstehlich

Die Arbeit mit einem Hund ist immer abwechslungsreich. Ohne eine ständige Weiterentwicklung der eigenen Fähigkeiten und des eigenen Wissens kommt man in diesem Beruf nicht weiter. Diese immerwährende Herausforderung macht es für mich so unwiderstehlich.

Was sollten HundehalterInnen unbedingt über ihren Hund verstehen?

Wenn es nur eine Sache gäbe, die sie wissen müssten, was wäre das?

Hunde sind keine Menschen. Sie handeln nicht wie Menschen und denken auch nicht wie wir.

anja-landler01

Warum sollten HundehalterInnen eine Hundeschule besuchen oder Einzelstunden buchen?

Es gibt doch so viele Informationen im Internet oder in Büchern – reicht das nicht?

Eine individuelle Beratung, die an die aktuelle Lebenssituation des Mensch-Hund-Teams angepasst ist und eine Praxisanleitung von einer fachlich qualifizierten Hundetrainerin können niemals mit eigenen Recherchen verglichen werden. Alleine der zeitliche Aufwand einer eigenen Recherche steht in keinem Verhältnis zu einem Besuch in der Hundeschule.

Welche drei Verhalten sollten HalterInnen mit ihren Hunden trainieren?

  • Der Name des Hundes (als Umorientierungssignal)
  • Verlässlicher Rückruf
  • Konditionierte Entspannung

 Was war die peinlichste (aber lustige) Situation, in die Du mit Deinem Hund geraten bist?

In den Anfängen meiner Umorientierung als Hundetrainerin auf das Training mit Marker und positiver Verstärkung lief meine älteste Hündin vom Haus über das Feld davon. Wir hatten noch keinen Zaun. Ich rief sie zurück und sie kam (nach dem fünften Mal rufen) mit einem Affenzahn zurück um dann 20 m vor mir abzudrehen und einem Jogger mit seinem Hund nachzulaufen. Der blieb stehen und fing sie für mich ab. Er „überreichte“ mir sie mit den Worten: „Ich kann Ihnen ein tolles Buch über Hundetraining empfehlen!“

anja-landler03

Wann hast Du das letzte Mal über Deinen Hund gelacht – und warum?

Heute. Die Lebensfreude meiner Hunde bringt mich jeden Tag zum Lachen. Heute war es das herzhafte, genüssliche Wälzen im Gras. Das macht bei einem 50-kg-Hund fast Laune mitzumachen!

Welches war Dein liebster/bester Trainingsmoment?

Als ich das erste Mal mit meinem ersten Hund an Lockerer Leine gehen konnte!

Was hast Du selber durch das Training mit Markersignalen gelernt?

Geduld! Ich habe die Kunst der kleinen Schritte entdeckt.

Welche Webinare, Bücher, DVDs oder Trainingsprogramme sollten unsere LeserInnen unbedingt lesen/schauen?

Ich wähle die Empfehlungen für Literatur gerne individuell aus. Gute und vor allem immer aktuelle Rezensionen gibt es auf Markertraining – Buchrezensionen.

3 Antworten

Kommentar schreiben...


http://markertraining.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif 
http://markertraining.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif 
http://markertraining.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif 
http://markertraining.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif 
http://markertraining.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif 
http://markertraining.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif 
http://markertraining.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif 
http://markertraining.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_heart.gif 
http://markertraining.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_rose.gif 
http://markertraining.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_smile.gif 
http://markertraining.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_whistle3.gif 
http://markertraining.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yes.gif 
http://markertraining.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cry.gif 
http://markertraining.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_mail.gif 
http://markertraining.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_sad.gif 
http://markertraining.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_unsure.gif 
http://markertraining.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wink.gif