Beitrag 2 von 6 der Artikelserie: Entspannter Alltag
Print Friendly

Ein richtungsweisendes Signal ermöglicht Hund und Halter, Distanz zu Auslösern für reaktives Verhalten aufzubauen, ohne dabei in Stress zu verfallen.

Wozu braucht man richtungsweisende Signale?

Ich wohne in einem sehr waldreichen Gebiet mit vielen engen Wegen ohne gute Ausweichmöglichkeiten. Mehr als einmal sind wir in Situationen gekommen, die ohne unser Signal „Hier weiter“ nicht gut ausgegangen wären. Mein Hund neigte dazu, sich beim Anblick von Angstauslösern steif auf den Boden zu werfen, zu fixieren und dann einen Angriff zu starten. Es war so gut wie unmöglich, ihn aus diesen Situationen rauszuführen, ohne ihn dabei hinter mir her zu schleifen. Dies verursachte bei ihm zusätzlichen Frust, so dass ein Ausbruch eigentlich vorprogrammiert war.

Titus_Hundebegegnung

Einführung des Signals „Hier weiter“

Um den geordneten Rückzug antreten zu können, haben wir uns das Signal „Hier weiter“ erarbeitet. Dieses Signal ist bei uns damit verknüpft, dass Titus sich an der Richtung orientiert, in die ich gehe und mitgeht. In den meisten Situationen handelt es sich dabei um eine Kehrtwende und Weitergehen in die entgegengesetzte Richtung.

Aufbau des Signals

Das Signal wird an einer kürzeren Schleppleine (z.B. 5 m) aufgebaut. Optimal ist es, wenn der Hund gut leinenführig ist und sich grundsätzlich an der Leine am Halter orientiert.

Zu Beginn eignet sich eine ablenkungsarme Umgebung, z.B. der eigene Garten. Man geht mit dem angeleinten Hund umher, wechselt dabei immer wieder die Richtung oder läuft Bögen und animiert den Hund durch „Kussgeräusche“ oder Klopfen auf den Schenkel, mitzugehen. Jede Orientierung am Halter wird dabei geclickt und belohnt.

Es ist enorm wichtig, dieses Training nicht mit dem häufig propagierten „ignoranten Gehen“ zu verwechseln – unser Ziel ist nicht, dass der Hund durch aversive Reize wie Leinenrucke lernt, sich am Halter zu orientieren, sondern es eher als ein nettes Spiel ansieht, bei dem man sich jede Menge Kekse verdienen kann.

 

Wenn der Hund dieses Verhalten zuverlässig zeigt, fügt man das Signalwort („Hier weiter!“, „Wir gehen!“ etc.) ein.

Festigen des Signals

Wenn das Signal ohne Ablenkungen gut funktioniert, kann man es langsam in belebteren Gegenden üben.

Wichtig sind dabei vor allem zwei Punkte:

  • Das Signal sollte nicht nur in Situationen geübt werden, die den Hund normalerweise veranlassen, reaktives Verhalten zu zeigen. Wenn ich unser „Hier weiter“ nur verwenden würde, wenn wir andere Hunde treffen, wäre dieses Signal vermutlich recht schnell „vergiftet“ und mit negativen Emotionen oder Stress verbunden. D.h., dass man im Training darauf achten sollte, das Signal auch an „netten Dingen“ (vertraute Menschen, Spielzeug, Futter, …) zu üben.
  •  Da das Signal auch in Notsituationen gut funktionieren soll, sollte es im Aufbau und Training hochwertigst und variabel belohnt werden und somit eine Ankündigung auf etwas für den Hund extrem Positives werden. Welches Verhalten oder welche gemeinsame Aktion macht Ihrem Hund Freunde? Setzen Sie diese Belohnungen unter Signal und nutzen Sie sie als Lohn für die Kooperation beim „Hier weiter!“. Nachfolgend zwei Beispiele:

 

5 Antworten

  1. avatar anjoli sagt:

    Sehr schön geschrieben.
    Danke, Anni. (y)

Kommentar schreiben...


http://markertraining.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif 
http://markertraining.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif 
http://markertraining.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif 
http://markertraining.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif 
http://markertraining.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif 
http://markertraining.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif 
http://markertraining.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif 
http://markertraining.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_heart.gif 
http://markertraining.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_rose.gif 
http://markertraining.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_smile.gif 
http://markertraining.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_whistle3.gif 
http://markertraining.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yes.gif 
http://markertraining.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cry.gif 
http://markertraining.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_mail.gif 
http://markertraining.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_sad.gif 
http://markertraining.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_unsure.gif 
http://markertraining.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wink.gif