Ihr Hund bellt, kreischt, knurrt, fletscht die Zähne beim Anblick eines Artgenossen, einer Katze, eines Mannes mit merkwürdigem Hut auf dem Kopf?

Ein richtungsweisendes Signal ermöglicht Hund und Halter, Distanz zu Auslösern für reaktives Verhalten aufzubauen, ohne dabei in Stress zu verfallen.

Lernen Sie, "Nein!" zu sagen - und zwar nicht zum Hund!

Nobody’s perfect!

Das Leben mit Hund macht viel mehr Spaß, wenn Sie den Blick auf Ihren Hund verändern! Ärgern Sie sich nicht über die Dinge, die nicht klappen, sondern freuen Sie sich über die vielen (kleinen) Fortschritte, die Ihr Hund täglich macht.

Der Hunde-Blues

Beitrag 5 von 6 der Artikelserie: Entspannter AlltagFast jeder kennt ihn – kaum einer spricht gern darüber: der Hunde-Blues erwischt beinahe jeden Hundehalter früher oder später!  Frust und Aggressionen Es gibt sie, diese Tage, an denen nichts gelingen will – und man das Gefühl hat, nicht zum Hund durchzudringen. Schnell kommen dann Gedanken wie „Der weiß genau, was er machen [...]

Beitrag 6 von 6 der Artikelserie: Entspannter AlltagViele Vierbeiner gehen nicht gerne zum Tierarzt. Stress und Angst sind in vielen Wartezimmern beinahe greifbar. Mit etwas Training können Sie Ihrem Hund dabei helfen, den Tierarztbesuch entspannter zu erleben. Vorbereitungen Wenn möglich, beginnt das Tierarzttraining bereits im Welpen- und Junghundealter. Häufige Besuche beim Tierarzt, die vom Hund positiv erlebt werden, können dazu beitragen, [...]