Upps, versehentlich bestraft

Beim Markertraining geht es darum, Strafen zu vermeiden. Um nicht versehentlich zu strafen, musst du wissen, was der Hund alles als Strafe empfindet

Negative Bestrafung

Durch die negative Strafe soll ein Verhalten seltener auftreten. Dazu nimmst du dem Hund etwas, was er haben möchte weg oder enthält es ihm vor

So lernt mein Hund

Die Neuauflage des Klassikers über das Lernen beim Hund.

Lernen Sie ein Alternativverhalten

Die Alternative zum Erziehen über Strafe ist ein gut aufgebautes Training mit positiver Verstärkung. Konzentrieren Sie sich auf gewünschtes Verhalten, das Sie mit positiver Verstärkung ausbauen, mit Signalen verknüpfen und generalisieren.

Die vergessene Nebenwirkung der Strafe: Wenn Strafe funktioniert, wird das Verhalten des Menschen verstärkt!

Regeln bei der Anwendung von Strafe

Damit die Strafe wirkt, müssen viele Regeln gleichzeitig und immer eingehalten werden. Das ist fast unmöglich...

Zu Risiken und Nebenwirkungen…

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage oder fragen Sie Ihren fachkundigen Hundetrainer...

Was genau ist eigentlich Strafe?

Über das Gleiche reden: was bedeutet positive und negative Strafe?

Der Click beendet das Verhalten!

Angenommen, Ihr Hund springt Menschen an. Oder hampelt im Café rum, anstatt brav auf seiner Decke zu liegen. Was tun?