Warum ziehen Hunde an der Leine? Mit welchen Maßnahmen könnt ihr Leinenfrust entgegen wirken und ins "An-lockerer-Leine-gehen"-Training einsteigen?

Wer sagt denn, dass "Gehen an der Leine" langweilig, einschränkend, unauslastend etc. sein muss und dass Hunde und Menschen dabei keinen Spaß haben?

Aufmerksamkeit ist nicht nur Anschauen, sondern die Bereitschaft des Hundes, etwas mit Ihnen gemeinsam zu machen.

Kleinschrittiger Trainingsaufbau von Impulskontrolle im Mehrhundehaushalt.

Mit dem 10-Leckerchen-Spiel lernt der Hund, längere Zeit ruhig abzuwarten, auch wenn er sehr aufgeregt ist und es ihm ganz wichtig ist, ans Ziel seiner Begierde zu kommen. Wie funktioniert’s? Du brauchst eine Schüssel oder einen Beutel mit Leckerchen und einen Clicker. Du setzt oder stellst dich hin und zeigst deinem Hund die Leckerchen (die sollten natürlich auch tatsächlich lecker [...]

Impulskontrolle

Ebenso wie ein Hund lernen muss, sich auf Signal hinzusetzen, an lockerer Leine zu gehen oder seinem Menschen gegenüber aufmerksam zu sein, beziehungsweise schnell einen Aufmerksamkeitswechsel zu seinem Menschen hinzubekommen, muss er lernen, gewisse Dinge zu unterlassen. Alternativverhalten Genau genommen muss der Hund lernen, stattdessen ein anderes Verhalten zu zeigen. Zum Beispiel möchten die meisten Menschen nicht angesprungen werden. Auch [...]