Artikel ausdrucken

Mit der Druckfunktion könnt ihr die Artikel von HUNDE DENKEN - Markertraining ausdrucken und kostenlos weitergeben.

Bisher wurde den Hunden ein so komplexes Gefühl wie Eifersucht abgesprochen. Nun haben zwei Wissenschaftlerinnen gezeigt, dass Hunde durchaus Gefühle zeigen, die als Eifersucht interpretiert werden können.

Wissen ist die Grundlage von Veränderung. HundetrainerInnen haben die Aufgabe, dieses Wissen zu verbreiten – für ein glückliches Miteinander von Mensch und Hund.

Wegweisend positive Verstärkung

Wir brauchen einen neuen Begriff für unsere Art des Hundetrainings mit positiver Verstärkung und ohne Hemmen und Einschüchterung: Wegweisend positive Verstärkung!

Clickern / Markern ist umständlich! Stimmt gar nicht!

Wenn wir etwas glauben, dann verhalten wir uns so, als sei es wahr. Deshalb sind Glaubenssätze auch so schwer zu widerlegen – sie bilden einen sehr starken Filter und alles was passiert, wird so interpretiert, dass der Glaubenssatz bestätigt wird.

Wir räumen auf mit den Märchen in der Hundeerziehung-

Wenn Verstärkung des Hundeverhaltens funktioniert, wird das Verhalten des Menschen auch verstärkt

Nebenwirkung: Gute Laune!

Lernen Sie ein Alternativverhalten

Die Alternative zum Erziehen über Strafe ist ein gut aufgebautes Training mit positiver Verstärkung. Konzentrieren Sie sich auf gewünschtes Verhalten, das Sie mit positiver Verstärkung ausbauen, mit Signalen verknüpfen und generalisieren.