Print Friendly

schreck-lass-nach

Die Autorin zeigt auf, wie sich Angst und Stress bei Hunden äußern und wie man damit umgehen kann.

Das Buch wird unterteilt in

  • Die Wahrnehmung
  • Die Körpersprache des Hundes
  • Angst
  • Stress
  • Fallbeispiele
  • Trainingsmethoden und Hilfsmittel
  • Trainingsplanung

Dabei wird versucht, theoretischen Hintergrund und praktische Anwendung miteinander zu verbinden.

Die im Buch genannten Möglichkeiten, mit Angst und Stress beim Hund umzugehen, werden am Ende des Buches auf Übersichtsseiten schön zusammengefasst.

HundehalterInnen mit einem ängstlichen Hund und Menschen, die das Thema interessiert.

Die Fallbeispiele und Trainingsanleitungen schaffen einen ersten Zugang zum Thema – es sollte aber auf jeden Fall zusätzlich die Unterstützung kompetenter TrainerInnen gesucht werden.

geht so

Eigentlich ist in dem Buch alles zum Thema Angst und Stress beim Hund drin und mit einem kompetenten Lektorat hätte es auch ein gutes Buch werden können.

Ich hätte mir mehr erklärende Grafiken und Schaubilder gewünscht und beim Nennen von Forschungsergebnissen die dazugehörige Quelle.

Das Layout ist eine Zumutung: die Schrift ist zu klein, der Text ist durch fehlende Absatzschaltungen oft unzureichend strukturiert und die Überschriften innerhalb der Kapitel heben sich nur schlecht vom Text ab.

Ich gebe es zu: Rechtschreibfehler schrecken mich ab und in diesem Buch gibt es davon jede Menge.

Auch der Stil hätte dringend ein Lektorat benötigt: Missverständliche Formulierungen und Wortwiederholungen und lange, unübersichtliche Sätze erschweren das Verständnis des Textes. Ich habe noch nie so viele Semikola in einem Buch gesehen.

Ich wünsche mir ganz schnell ein fachkundiges Lektorat des Buches und eine 2. Auflage.

Heike Weststedt ist Hundetrainerin in der Schweiz.

Broschiert: 104 Seiten

Verlag: Cumcane (24. Mai 2013)

Sprache: Deutsch

ISBN-10: 3940083003

ISBN-13: 978-3940083005

Größe und/oder Gewicht: 21,8 x 16,8 x 0,8 cm

 

6 Antworten

  1. avatar anjoli sagt:

    danke!
    ich warte dann auf die 2. auflage. 🙂

  2. avatar Nicole Dumke sagt:

    Ich denke, dass auf S. 31 wird das Wort „Rudelführer“ aufgegriffen wurde, da viele Menschen diese Position für sich beanspruchen. Es geht in dem Abschnitt um Training, Schutz und Vertrauen, damit der Hund Alltagssituationen zusammen mit seinem Menschen bewältigen lernen kann.

    Da das Wort häufig im Kontext Dominanz, Strafen etc. benutzt und danach gehandelt wird, wird es dort einfach so stehen gelassen, vermute ich mal. Natürlich könnte man sagen, man schiebt noch schnell eine Abhandlung über Rudel etc. hinterher, wäre in dem Zusammenhang aber unpassend gewesen. Mich hat es nicht gestört. Ich hole meine Kunden auch oft mit bestimmten Worten „ab“, damit sie mir eher folgen können.

    Zum Buch:

    Ja, ein gründlicheres Lektorat hätte diesem ganz gut gestanden (nein, es war nicht Ute) . Informationen darüber findet man auf S. 4. Die Formatierung ist tatsächlich an einigen Stellen ein wenig unglücklich (wobei ich andere Bücher von Books on demand nicht kenne). Mit dem Verlegen von Büchern kenne ich mich nicht aus, aber es ist vermutlich auch eine Sache des Budgets. Aber Gehirne sind toll – man gewöhnt sich schnell daran.

    Vom Inhaltlichen finde ich es gelungen. Zielgruppe sehe ich im interessierten Hundehalter – nicht beschränkt auf diejenigen mit ängstlichen Hunden, denn es enthält viele wertvolle Informationen. Otto-Normal-Hundehalter ist mit manchen Informationen denke ich überfordert. Das Buch ist in meinen Augen definitiv lesenswert .

Kommentar schreiben...


https://markertraining.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif 
https://markertraining.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif 
https://markertraining.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif 
https://markertraining.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif 
https://markertraining.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif 
https://markertraining.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif 
https://markertraining.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif 
https://markertraining.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_heart.gif 
https://markertraining.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_rose.gif 
https://markertraining.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_smile.gif 
https://markertraining.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_whistle3.gif 
https://markertraining.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yes.gif 
https://markertraining.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cry.gif 
https://markertraining.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_mail.gif 
https://markertraining.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_sad.gif 
https://markertraining.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_unsure.gif 
https://markertraining.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wink.gif