Just Dog – Ulrike Schöttler

Aktualisiert am 31.05.2014
Print Friendly

Deine Hundeschule

Warum hast Du die Hundeschule gegründet? Was macht deine Hundeschule besonders?

Da ich für mich und meine Neufidame keine passende Huschu finden konnte, begann ich mich selber weiterzubilden. Daraus wurde eine Ausbildung, die mich so sehr fesselte, dass sie meine ganze Energie und Aufmerksamkeit bekam. Ich liebe Hunde und ihre Eigenarten, arbeite gerne mit Menschen, mein privates Umfeld passte gut, so wurde aus der Neugier rund um den Hund eine neue Aufgabe, die mich bis heute erfüllt und begeistert.

Mir ist es wichtig, dass die Menschen, die zu mir kommen, sich gut aufgehoben fühlen, mit ihren Ängsten und Problemen rund um ihren Hund. Um für die Hunde ein besseres Umfeld zu schaffen, muss man erstmal die Menschen erreichen, erst dann kann sich etwas verändern.

Ulrike Schöttler - Schatzkiste

Was heißt für Dich Markertraining und was ist das Besondere daran?

Markertraining heißt für mich, mit dem Hund in ein gutes „Gespräch“ zu kommen. Es ist immer wieder großartig zu sehen, wie viel besser die Verständigung, größer das Vertrauen und besser die Beziehung zwischen Mensch und Hund ist, wenn dieses Trainingsmittel gut eingesetzt wird.

Warum findest Du die Arbeit mit Hunden so unwiderstehlich

Kann ich nicht beschreiben, es ist einfach so.

Was sollten HundehalterInnen unbedingt über ihren Hund verstehen?

Wenn es nur eine Sache gäbe, die sie wissen müssten, was wäre das?

Wie zeigt mein Hund seine Gefühle -> was ängstigt ihn, was macht ihm Sorge, was findet er großartig, all diese Emotionen muss ich bei meinem Hund sehen und verstehen können, um dann entsprechend zu handeln. Das ist die Grundlage für mich, für eine gute Mensch-Hund-Beziehung.

Warum sollten HundehalterInnen eine Hundeschule besuchen oder Einzelstunden buchen?

Es gibt doch so viele Informationen im Internet oder in Büchern – reicht das nicht?

Jedes Mensch-Hund-Team ist einzigartig und dementsprechend muss auch das Training aufgebaut sein -> individuell und zu den Lebensumständen passend. In Büchern und im Internet finde ich nur allgemeingültige Dinge, die nicht immer passen.

Welche drei Verhalten sollten HalterInnen mit ihren Hunden trainieren?

  • Dass der Hund lernt, sich in unterschiedlichsten Situationen zu entspannen.
  • Einen fest etablierten und sicheren Rückruf
  • Ein Aufmerksamkeitssignal
Najah - Nasentarget

Was war die peinlichste (aber lustige) Situation, in die Du mit Deinem Hund geraten bist?

Wenn Najah mal wieder einen etwas kleineren Mann stürmisch begrüßen möchte, indem sie ihm von vorne durch die Beine läuft. Leider ist mein Hund aber zu groß, um da ohne Schmerzen für den Mann durch zu kommen. Wenn sie mit ins Training kommt, haben wir da schon einige peinliche Situationen gehabt.

Wann hast Du das letzte Mal über Deinen Hund gelacht – und warum?

Täglich, weil sie sind wie sie sind -> übermütig, aufgeweckt und quirlig die eine, sanftmütig, dickköpfig und sehr überzeugend die andere. Da ergeben sich ständig Situationen, die zum Lachen, schmunzeln und begeisternd sind.

Welches war Dein liebster/bester Trainingsmoment?

Als meine jagdbegeisterte Neufundländerdame das erste Mal über den doppelten Rückpfiff sofort zu mir kam, nachdem sie ein Reh aufgescheucht hatte.

Bei Smilla sind es die täglichen, kleinen Erfolge, wenn sie es zwischendurch selbstständig schafft, sich von gruseligen Dingen zu mir zu wenden, anstatt nach vorne zu springen und zu verbellen.

Was hast Du selber durch das Training mit Markersignalen gelernt?

Ruhiger und entspannter mit kritischen Situationen umzugehen, weil ich weiß, dass ich ein starkes und effizientes „Trainingswerkzeug“ nutzen kann.

Welche Webinare, Bücher, DVDs oder Trainingsprogramme sollten unsere LeserInnen unbedingt lesen/schauen?

Schreck lass nach, Heike Westedt

Verstärker verstehen, Viviane Theby

Hundeverstand, John Bradshaw

Webinare, Seminare, die über den ibh angeboten werden.

 

Eine Antwort

Kommentar schreiben...


https://markertraining.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif 
https://markertraining.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif 
https://markertraining.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif 
https://markertraining.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif 
https://markertraining.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif 
https://markertraining.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif 
https://markertraining.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif 
https://markertraining.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_heart.gif 
https://markertraining.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_rose.gif 
https://markertraining.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_smile.gif 
https://markertraining.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_whistle3.gif 
https://markertraining.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yes.gif 
https://markertraining.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cry.gif 
https://markertraining.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_mail.gif 
https://markertraining.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_sad.gif 
https://markertraining.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_unsure.gif 
https://markertraining.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wink.gif