Beitrag 10 von 10 der Artikelserie: Komm zurück - Spiele für einen sicheren Rückruf
Print Friendly

Da Sie fleißig geübt haben, funktioniert Ihr Rückruf jetzt großartig. Damit das auch so bleibt, sollten Sie sich an die folgenden sechs Regeln für einen phantastischen Rückruf halten.

 

1. Belohnen Sie von Anfang an das Zurückkommen

rr-smilla

Ihr Welpe folgt Ihnen auf Schritt und Tritt und Sie denken, den Rückruf kann er schon? Das sieht nur so aus und kann sich ganz schnell ändern, wenn Ihr Welpe älter wird und die Welt entdeckt.

Lernt Ihr Welpe aber von Anfang an, dass sich Zurückkommen immer lohnt, wird er es auch als Junger Wilder gerne zeigen, wenn er beginnt selbständiger zu werden und ihm fast alles spannender erscheint, als Frauchen oder Herrchen.

2. Sagen Sie auch mit Ihrer Körpersprache Komm!

ruckruf1 Beugen Sie sich vor, wenn Sie Ihren Hund rufen? Stehen Sie frontal? Beides „sagt“ dem Hund körpersprachlich, dass er auf Distanz bleiben oder mindestens langsamer werden soll.

Stehen Sie aufrecht, leicht seitwärts gedreht, laufen Sie rückwärts, oder gehen Sie in die Hocke und achten Sie auch auf einen freundlichen Tonfall! 

Dann ist es für Ihren Hund eindeutig, was Sie meinen.

3. Belohnen Sie das richtige Verhalten

ruckruf9 Sie möchten, dass sich der Hund nach dem Zurückkommen hinsetzt, damit Sie ihn gut anleinen können?

Zurückkommen, Hinsetzen und Anleinen lassen ist eine ganze Kette von Verhalten. Wenn Sie sich auf das Hinsetzen fixieren, könnten Sie vergessen, das Zurückkommen zu belohnen. Vielleicht bestrafen Sie es sogar unbeabsichtigt, indem Sie hartnäckig auf das Hinsetzen bestehen.

  • Belohnen Sie immer das Zurückkommen
  • Üben Sie das Sitz getrennt davon
  • Fügen Sie die beiden Verhalten zusammem: Sie rufen den Hund zurück und halten sein Belohnungsleckerchen so über seinen Kopf, dass er sich hinsetzt, um es zu bekommen
  • Belohnen Sie aber auch weiterhin immer wieder das Zurückkommen, ohne dass der Hund sich hinsetzen muss

4. Verknüpfen Sie den Rückruf ausschließlich positiv!

ruckruf12 Verknüpfen Sie den Rückruf nicht versehentlich mit unangenehmen Konsequenzen. Sonst wird „Komm“ zum Signal, dass das Spiel mit dem Hundekumpel zu Ende ist, dass die Krallen geschnitten werden, oder er in die Badewanne muss. Auch eine ungeschickte Körpersprache oder ein frustrierter Tonfall wirken als Bestrafungen. Dann wird der Hund immer zögerlicher zurück kommen!

Machen Sie es eindeutig – Zurückkommen bedeutet immer, dass etwas für den Hund Angenehmes passiert.

5. Üben Sie viel!

rr9 Rufen Sie Ihren Hund nicht nur, wenn Sie den Hund „einfangen“ wollen oder müssen. Sonst lernt der Hund: Spaß ist beendet, es geht nach Hause, das Spiel mit dem Hundekumpel ist zu Ende.

Oder der Hund lernt, dass der Rückruf das Zeichen dafür ist, dass etwas zum Jagen, zum Fürchten oder zum Verscheuchen aufgetaucht ist.

Üben Sie oft, in vielen unterschiedlichen Situationen und belohnen Sie Ihren Hund, indem Sie ihn wieder zum Spielen, Schnüffeln, Buddeln, Baden etc. zurückschicken.

6. Bleiben Sie dran!

Ihr Hund soll ein Leben lang zuverlässig auf Ruf kommen. Sie haben jetzt viele Rückruf-Spiele kennengelernt, die Ihnen und Ihrem Hund viel Spaß machen!
Fröhliches Üben!!

 

8 Antworten

  1. […] Rückruf shapen Martina Schoppe: Auf frischer Tat beim Zurückkommen ertappt Martina Schoppe: 6 Regeln für einen phantastischen Rückruf Martina Schoppe: Welpen-Ping-Pong Kathy Sdao: The First Steps to Teaching a Reliable Recall Kathy […]

  2. avatar Marlies sagt:

    Und was ist, wenn die Hunde das Hören gelernt haben, als das Rufen noch nicht in Mode war? Wie meine http://markertraining.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif

  3. Das gibt es nicht! http://markertraining.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wink.gif

    Wenn du die Übungen machst, die Martina in dieser Artikelserie beschreibt, dann hören deine Hunde auch.

  4. avatar Tierfreund sagt:

    Wieder das Übliche. Was passiert denn, wenn der Hund nicht kommt? Nix. Wir warten einfach so lange bis er kommt und belohnen ihn noch dafür dass er sich erbarmt hat zu kommen. Immer dieselbe Leier. Für alles ein Leckerchen. Niemals eine Strafe um Gottes Willen. Kein Wunder dass wir so viele Problemhunde haben. Wacht doch endlich mal auf.

    • avatar Feline sagt:

      (Ja, der Beitrag ist schon alt , ich wollte trotzdem noch was sagen)
      Mein Hund kennt „Schade“. Das bedeutet soviel wie „ich habe heute leider kein Foto …äh Belohnung für dich“ . Wenn mein Hund also nicht kommt wenn Ich ihn rufe bekommt sie , falls sie sich doch mal zu mir her bequemt schon mal ein „Schade“ und die bunten Murmeln in ihrem Teeniekopf kullern traurig vor sich hin. Verpasste Belohnung UND verpasste Chance mit mir zusammen zu arbeiten. Das frustet sie beides ungemein. Darum gibt es ein Schade auch nicht besonders oft.
      Sollte das bei deinem Hund nicht so sein , vielleicht mal an der Bindung , dem Vertrauen und dem Spaß am gemeinsamen Tun arbeiten.

Kommentar schreiben...


http://markertraining.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif 
http://markertraining.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif 
http://markertraining.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif 
http://markertraining.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif 
http://markertraining.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif 
http://markertraining.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif 
http://markertraining.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif 
http://markertraining.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_heart.gif 
http://markertraining.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_rose.gif 
http://markertraining.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_smile.gif 
http://markertraining.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_whistle3.gif 
http://markertraining.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yes.gif 
http://markertraining.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cry.gif 
http://markertraining.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_mail.gif 
http://markertraining.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_sad.gif 
http://markertraining.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_unsure.gif 
http://markertraining.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wink.gif