Konsequenz in der Hundeerziehung

Print Friendly

„Das wird Konsequenzen haben!“ „Dann musst du auch mit den Konsequenzen leben.“ „Ich werde die Konsequenzen ziehen.“

Hört sich nach Ärger an, oder? Der Begriff Konsequenz wird im Sprachgebrauch eher mit negativen Dingen verbunden, sagt unangenehme Folgen voraus.

Positiv = keine Konsequenz = keine Grenzen?

Wahrscheinlich wird deshalb den positiv arbeitenden HundetrainerInnen immer wieder unterstellt, sie würden keine Grenzen setzen, wären nicht konsequent.

Aber da hat wohl jemand die Lerntheorie nicht so wirklich verstanden. Der Kernsatz der operanten Konditionierung lautet:

Konsequenzen bestimmen das Verhalten.

Gretchenfrage: Wie hältst du’s mit der Konsequenz?

German_ABC-learningtheory

Poster von Lili Chin

Diese Konsequenzen können für den Hund unangenehm oder angenehm sein. Während sich die Trainer der alten Schule eher für die unangenehmen Konsequenzen entscheiden, um einen Hund zu erziehen, arbeiten die positiv arbeitenden Trainerinnen vornehmlich mit positiven Konsequenzen.

Lernen muss wehtun?

Die Trainer der alten Schule scheinen zu glauben, Konsequenzen müssten wehtun, damit der Hund auch wirklich etwas lernt.

Vielleicht hat das etwas mit der eigenen Erziehung zu tun? Wie war das doch gleich? Eine Ohrfeige hat noch niemandem geschadet?

Vielleicht hängt es aber auch damit zusammen, dass die Erziehungsarbeit manchen Menschen wertvoller erscheint, wenn sie mit Müh‘ und Plag‘ verbunden ist, gegen Widerstände „erkämpft“ werden musste?

Vielleicht liegt es aber auch einfach daran, dass man gern an Althergebrachtem festhält. Sei’s drum.

Positiv = angenehme Konsequenzen

Es ist doch so viel schöner, sich großartige Belohnungen für den Hund auszudenken. Sich daran zu freuen, wenn er etwas toll macht und Sicherheit im Leben kriegt. Seine Liebe und sein Vertrauen zu spüren.

Perspektivwechsel*

Wer sich entscheidet, mit für den Hund positiven Konsequenzen zu arbeiten, entscheidet sich auch automatisch dafür, nicht auf Fehler zu warten oder sie gar zu provozieren, sondern den Blick auf gewünschtes Verhalten zu lenken und dieses mit positiven Konsequenzen zu verstärken.

Lernen kann so einfach sein und so viel Spaß machen!

*Perspektivwechsel: Es gibt auch ein tolles Buch mit diesem Titel!

 

15 Antworten

Kommentar schreiben...


https://markertraining.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif 
https://markertraining.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif 
https://markertraining.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif 
https://markertraining.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif 
https://markertraining.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif 
https://markertraining.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif 
https://markertraining.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif 
https://markertraining.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_heart.gif 
https://markertraining.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_rose.gif 
https://markertraining.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_smile.gif 
https://markertraining.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_whistle3.gif 
https://markertraining.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yes.gif 
https://markertraining.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cry.gif 
https://markertraining.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_mail.gif 
https://markertraining.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_sad.gif 
https://markertraining.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_unsure.gif 
https://markertraining.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wink.gif