Mein Hund ist kein Clickerhund!

Aktualisiert am 13.07.2015
Print Friendly

Stimmt nicht, jeder Hund ist ein Clickerhund! Du glaubst das nicht? Deinem Hund ist Clickern langweilig oder er versteht es einfach nicht? Das könnte auch am Übungsaufbau liegen!

Der macht einfach nichts, was ich clickern kann

Dein Hund macht jede Menge, was du clickern könntest, aber du siehst es einfach noch nicht! Du konzentrierst dich wahrscheinlich so auf das Endergebnis, dass du die vielen kleinen Zwischenschritte zum Ziel, die geclickt werden können, nicht wahrnimmst.

Tür aufschließen

Nehmen wir mal an, du sollst eine Tür aufschließen – da gibt es viele Handlungen, die du machst, bevor du den Schlüssel im Schloss drehst:

  • du schaust den Schlüssel an
  • du schaust das Schloss an
  • du streckst deine rechte Hand in Richtung Schlüssel aus
  • du greifst den Schlüssel
  • du gehst einen Schritt auf die Tür zu
  • du hebst deinen rechten Unterarm
  • du führst deine rechte Hand in Richtung Schloss
  • du steckst den Schlüssel ins Schloss
  • du drehst den Schlüssel nach links…

Und jeden dieser kleinen Schritte könntest du in noch kleinere Einheiten unterteilen…

Vorderfüße in die Kiste

Nehmen wir jetzt einmal an, dein Hund soll lernen, die Vorderfüße in eine Kiste zu stellen.

Beide Vorderfüße in der Kiste

Auch hier gibt es viele Schritte, die auf dem Weg zum Endverhalten gezeigt werden und die geclickt werden können:

  • das Umdrehen zur Kiste
  • die Kiste anschauen
  • einen Schritt auf die Kiste zulaufen
  • zwei Schritte auf die Kiste zulaufen
  • an der Kiste schnuppern
  • den Kopf in die Kiste stecken
  • einen Vorderfuß anheben
  • einen Fuß in die Kiste stellen
  • beide Füße in die Kiste stellen

Daumenkino

Kennst du noch die Daumenkino aus deiner Kindheit? Jedes Blatt des Daumenkinos ist ein Verhalten, das geclickt werden kann. Je mehr Bilder du malst, umso fließender läuft der Film ab…

Bewegung reinbringen

Dein Hund setzt sich einfach hin und wartet ab? Er läuft nicht auf die Kiste zu und schaut sie auch nicht an?

Kein Problem! Wirf ein Leckerchen in den Raum. Der Hund wird das Futter aufnehmen, sich wieder zu dir umdrehen – und schon kannst du wieder clicken. Und jetzt gibst du das Leckerchen nach dem Click nicht aus der Hand, sondern wirfst es wieder von dir weg.

Hund – Kiste – Mensch

Stell‘ die Kiste so hin, dass sie zwischen dir und deinem Hund steht – dann kann er gar nicht anders als auf dem Weg zu dir irgendetwas mit der Kiste zu machen, was du clicken kannst.

Ein Blick sagt mehr als tausend Worte

Schau‘ nicht deinen Hund an, sondern schau‘ auf die Kiste. Meistens folgen Hunde dem Blick des Menschen, wenn sie nicht wissen, was tun – und schwupps, kannst du wieder clicken.

Aufhören, wenn es am schönsten ist

Denken ist anstrengend, deshalb halte die Clickereinheiten kurz. Lieber mehrmals am Tag zwei Minuten (Küchenwecker stellen) als einmal eine halbe Stunde am Stück.

Lächeln

Clickern macht Spaß – vor lauter Konzentration auf den Hund und auf die Kiste guckst du aber vielleicht ganz ernst. Lächele und du wirst sofort merken, wie du lockerer wirst und dein Hund wird mit noch mehr Begeisterung mitarbeiten.

Und – merkst du was? Dein Hund ist ein Clickerhund!

 

20 Antworten

  1. avatar Claudia sagt:

    Schön erklärt. Leider erwarten die Menschen viel zu oft bereits das fertige Verhalten und belohnen nicht schon die kleinen Schritte. Dabei macht das Training doch viel mehr Spaß, wenn man dauernd kleine Erfolge feiern kann. 🙂

Kommentar schreiben...


http://markertraining.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif 
http://markertraining.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif 
http://markertraining.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif 
http://markertraining.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif 
http://markertraining.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif 
http://markertraining.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif 
http://markertraining.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif 
http://markertraining.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_heart.gif 
http://markertraining.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_rose.gif 
http://markertraining.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_smile.gif 
http://markertraining.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_whistle3.gif 
http://markertraining.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yes.gif 
http://markertraining.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cry.gif 
http://markertraining.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_mail.gif 
http://markertraining.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_sad.gif 
http://markertraining.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_unsure.gif 
http://markertraining.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wink.gif