Risiken und Nebenwirkungen der Verstärkung

Aktualisiert am 29.06.2013
Beitrag 2 von 11 der Artikelserie: Verstärkung im Hundetraining
Print Friendly

Nebenwirkungen hat das Training über Verstärkung eine Menge – positive!  Doch gibt es auch Risiken?

Fehlverknüpfung unwahrscheinlich

Der Hund verknüpft die Verstärkung über klassische Konditionierung mit allen Eindrücken, die er im Moment der Verstärkung hat. So wird der Hund die Verstärkung nicht nur mit seinem Verhalten, sondern auch mit anderen Reizen (Gerüchen, Geräuschen,  Tieren, Menschen oder Gegenständen, Orten) verknüpfen.

Deshalb wird er viele Reize als sehr angenehm verknüpfen. Dadurch wird er ganz nebenbei umweltsicher, stressresistent und kooperativ. Für das Training mit positiver Verstärkung muss nur in besonderen Fällen eine Situation gestellt werden. Das Training kann in der Regel unter Realbedingungen im Alltag stattfinden.

annett03-wolke

Verstärker sind Beziehungs-Düngemittel

Durch den Einsatz von Verstärkung wächst das Vertrauen zur Quelle der Verstärkungen – also Ihnen! Daraus ergeben sich umgehend neue positive Auswirkungen:

  • gewünschtes Verhalten
  • Kooperation
  • kaum Fehlverknüpfungen
  • Umweltsicherheit

Zusätzlich zu diesen Auswirkungen bietet der Hund möglichst viele verstärkte Verhalten, um noch mehr Verstärker zu bekommen.

Emotion und Motivation

Angenommen, Ihr Hund bellt aus Angst vor dem Artgenossen und Sie geben ihm nun eine superleckere Futterbelohnung oder gehen mit ihm aus der Situation. Verstärkt das seine Angst? Nein, denn er hat den anderen Hund mit etwas Angenehmen verknüpft und lernt: Artgenossen sind also doch nicht nur furchteinflössend.

Positive Verstärkung verändert also die Emotion und Motivation einer Situation.

Verhalten muss sich lohnen

Gelerntes Verhalten wird wiederholt, wenn es sich lohnt. Ein Hund wird erwünschtes Verhalten gerne wieder zeigen, wenn er eine „Bezahlung“ dafür erwarten kann. Die Aussicht auf eine Belohnung erhöht seine Motivation. Je besser die Belohnung (aus seiner Sicht), desto wahrscheinlicher wird er das Verhalten ausführen.

Situationsbedingtes Verhalten

Der Hund testet aus, wann er mit Verstärkern rechnen kann und wird die Verhalten anbieten, für die er bestärkt wurde.

Dieses „Austesten“ ist sogar gewollt – er soll ja gewünschtes Verhalten zeigen. Wenn Sie Alternativverhalten aufgebaut und verstärkt haben, wird er diese wahrscheinlich zeigen, weil er wieder auf Verstärkung hofft. Hunde sind Kontextlerner. Es ist deshalb wahrscheinlich, dass sie das Verhalten anbieten, das sich in ähnlichen Situationen bereits gelohnt hat.

Wenige Regeln

img_2515

Die Anwendung von Verstärkung ist kinderleicht, weil die Regeln einfach zu verstehen sind. Es ist auch nicht schlimm, wenn Sie mal einen Fehler machen. Verstärkung funktioniert sogar besser, wenn Sie ab und zu mal „vergessen“ zu verstärken.

Verstärken verstärkt Verhalten – auch unerwünschtes?

Auch wenn man sich nicht immer an alle Regeln hält, wird das Verhalten verstärkt oder erhalten. Da der Hund immer mehrere Verhalten gleichzeitig oder schnell hintereinander ausführt, verstärkt Verstärkung nicht nur genau ein Verhalten. Es kann schon mal passieren, dass man versehentlich ein unerwünschtes Verhalten mit verstärkt. Das ist aber nicht so schlimm.

Zu viele Leckerchen?

Schlimmste zu erwartende Nebenwirkung: der Hund wird zu dick, wenn der Mensch die Belohnungen nicht von der Tagsration abzieht.

Ihr Hund ist nicht „futtermotiviert“?

Neben Futter bietet die Umwelt unendlich viele Verstärker, Sie müssen sie nur entdecken und nutzen.

Verstärker ohne Ende

Sie werden immer häufiger zu Verstärkung im Training greifen. Das ist prima, denn je mehr Ihr Hund lernt, desto besser wird ihre Kommunikation!

Spaß, Motivation, Vertrauen

sandraundsmilla

Angenehme Konsequenzen haben eine emotionale Reaktion zur Folge. Je nach Art der Verstärker und Persönlichkeit kann das auch mal ein hohes Erregungslevel sein, wenn sich der Hund zu sehr auf seine Belohnungen freut. Ganz abgesehen von Effektivität von Verstärkern – wir alle halten „den besten Freund des Menschen“ doch eigentlich, um gemeinsam Spaß zu haben, oder?

 

2 Antworten

  1. […] Schoppe: Was genau ist eigentlich Verstärkung? Martina Schoppe: Risiken und Nebenwirkungen der Verstärkung Martina Schoppe: Trainingsziele und eindeutige Kommunikation Martina Schoppe: Und es hat Click […]

  2. […] problems in dogs Martina Schoppe: Was genau ist eigentlich Verstärkung? Martina Schoppe: Risiken und Nebenwirkungen der Verstärkung Martina Schoppe: Trainingsziele und eindeutige Kommunikation Martina Schoppe: Und es hat Click […]

Kommentar schreiben...


http://markertraining.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif 
http://markertraining.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif 
http://markertraining.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif 
http://markertraining.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif 
http://markertraining.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif 
http://markertraining.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif 
http://markertraining.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif 
http://markertraining.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_heart.gif 
http://markertraining.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_rose.gif 
http://markertraining.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_smile.gif 
http://markertraining.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_whistle3.gif 
http://markertraining.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yes.gif 
http://markertraining.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cry.gif 
http://markertraining.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_mail.gif 
http://markertraining.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_sad.gif 
http://markertraining.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_unsure.gif 
http://markertraining.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wink.gif