Die 5 Säulen "an lockerer Leine": Warum zieht der Hund? Ziehen verhindern. Ziehen unterbrechen. "An lockerer Leine" üben und einsetzen. Bedürfnisse befriedigen.

Nützliche Tricks an der Leine

Auch nützliche Übungen machen Spaß. Heute zeige ich Euch "Finde die Bordsteinkante und "Seitenwechsel" an der Leine.

  Buchtipp zum Dogdancing: Inka Burow und Denise Nardelli „Dogdance“ Verwandte Artikel Wordless Wednesday – Rückruf Max

An der Leine tanzen

An kurzer Leine zu gehen klappt schon gut? Dann peppen wir das Ganze jetzt mit verschiedenen Wendemanövern zum An-der-Leine-Tanzen auf.

Neulich hat Angelika das Buch "Maddie obenauf" vorgestellt. "Obenauf" lässt sich auch auf Leinenspaziergängen umsetzen und sorgt für Abwechslung und viel Spaß.

An kurzer Leine

An kurzer Leine - so macht das Üben für das "bei Fuß gehen" für den Alltagseinsatz Spaß!

Mit diesem "Wander-Target"-Spiel lernt dein Hund rasend schnell, an lockerer Leine zu gehen.

Warum ziehen Hunde an der Leine? Mit welchen Maßnahmen könnt ihr Leinenfrust entgegen wirken und ins "An-lockerer-Leine-gehen"-Training einsteigen?

Wer sagt denn, dass "Gehen an der Leine" langweilig, einschränkend, unauslastend etc. sein muss und dass Hunde und Menschen dabei keinen Spaß haben?