Print Friendly
Meinungsvielfalt

Eine Diskussion dient dazu, den Standpunkt anderer kennenzulernen, die Argumente der Gegenseite zu über-denken.

Was oft nicht verstanden wird: Am Ende können und dürfen die GesprächsparterInnen weiterhin verschiedener Meinung sein.

Was läuft da ab?

Diskussionen zwischen VertreterInnen der unterschiedlichen Hundetrainingsmethoden laufen nach dem immer gleichen Schema ab und führen in der Regel zu nichts.

Letzte Woche habe ich den TED-Talk: On being wrong von Kathryn Schulz angeschaut. Sie erklärt darin, was in solchen Diskussionen eigentlich passiert.

Ihre Ausgangsfrage ist: Wie erklären wir uns Menschen, die nicht unserer Meinung sind?

Wir treffen in einer Diskussion verschiedene Annahmen über unsere GesprächspartnerInnen und durchlaufen dabei drei Phasen:

Phase 1: Sie haben nicht alle Informationen
Phase 2: Sie sind Idioten
Phase 3: Sie kennen die Wahrheit und verzerren sie böswillig

Sie haben nicht alle Informationen

Wenn wir als positiv arbeitende TrainerInnen in so eine Diskussion einsteigen, meinen wir, die Andersdenkenden sind einfach nur nicht ausreichend informiert.

Wir teilen unsere Informationen großzügig mit ihnen, damit sie auch auf den aktuellen Wissensstand kommen. In dieser Phase werden Links verteilt und Autoritäten zitiert.

Sie sind Idioten

Wir merken dann aber sehr schnell, dass die geballten Informationen nichts an der Meinung der Andersdenkenden ändern. Das lässt nur einen Schluss zu: sie sind einfach nicht klug genug, die Informationen zu einem stimmigen Bild zusammenzusetzen. Das ist die Phase, in der es in den Diskussionen oft heißt: „Du musst doch nur genau hinsehen“.

Sie kennen die Wahrheit und verzerren sie böswillig

Oft genug müssen wir aber erkennen, dass diese Leute gar nicht dumm, sondern im Gegenteil, oft sehr klug sind.

Jetzt sind wir in Phase 3: „…dann gehen wir über zu einer dritten Annahme: Sie kennen die Wahrheit und sie verzerren sie absichtlich für ihre eigenen bösartigen Absichten“ (Kathryn Schulz).

Argumente bringen nichts und aus dem Frust heraus werden die GesprächspartnerInnen jetzt manches Mal auf einer persönlichen Ebene angegriffen und beleidigt.

Aller guten Dinge sind…

…in diesem Fall nicht Drei.

Nach Phase 1 können wir mit der Diskussion aufhören.

Wir haben die Informationen verteilt, eine Gegenmeinung formuliert, nun kann jedeR damit machen, was sie/ er möchte. Die Texte lesen oder auch nicht, den Trainingsstil überdenken oder auch nicht.

Die Energie, die wir durchs Nicht-Diskutieren sparen, können wir in andere  Projekte stecken: gutes Training, ein gut verständlicher Artikel für die Webseite oder einfach mit FreundInnen gemütlich zusammensitzen.

 

10 Antworten

  1. So hab ich das noch nicht gesehen! Fällt eher schwer, nach dem Informieren aufzuhören ….

  2. avatar Antje sagt:

    Mir fällt es zunehmend leichter, nach „Phase 1“ aufzuhören. Besonders, weil ich gemerkt habe, dass es die „anderen“ dermaßen irritiert, wenn ich dann auf einmal nichts mehr dazu sage, dass sie aktiv das Gespräch mit mir suchen.

    So gab es schon einige interessante und entspannte Geschräche mit „der anderen Seite“.

Kommentar schreiben...


http://markertraining.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif 
http://markertraining.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif 
http://markertraining.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif 
http://markertraining.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif 
http://markertraining.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif 
http://markertraining.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif 
http://markertraining.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif 
http://markertraining.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_heart.gif 
http://markertraining.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_rose.gif 
http://markertraining.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_smile.gif 
http://markertraining.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_whistle3.gif 
http://markertraining.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yes.gif 
http://markertraining.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cry.gif 
http://markertraining.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_mail.gif 
http://markertraining.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_sad.gif 
http://markertraining.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_unsure.gif 
http://markertraining.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wink.gif